Bischof Kohlgraf in unserer Pfarrgruppe
Mariensäule 2

Unser Bischof Peter Kohlgraf besucht nach seinem Amtsantritt seine 20 Dekanate , um sie und ihre Besonderheiten kennenzulernen.
Am 4. Mai war als 16. Dekanat unser Dekanat Worms an der Reihe.
Die Dekanatsleitung ließ sich etwas einfallen:
Zuerst besuchte der Bischof mit seinen BegleiterInnen in Heßloch die Mariensäule;
Mariensäule 4

 ein Blick in die Landschaft , ein Blick in die Herzen der Menschen, die dort leben, wie unser Dekan Probst Tobias Schäfer formulierte.

Der 1. Teil einer Morgenandacht - ca. 60 Personen waren anwesend - leitete Georg Diederich , Caritasdirektor und Diakon, wobei Mitglieder unserer beiden Kirchenchöre unter der Leitung von Katharina Schuler mehrstimmig das Lied „Maria breit den Mantel aus“ sangen.
Danach ging es zu Fuß mit lockeren Unterhaltungen den kurzen Weg durch den Wingert über den Friedhof zu unserer Pfarrkirche
St. Jakobus d. Ä., wo der 2. Teil der Morgenandacht gebetet wurde.
Bild 22

Nach dem bischöflichen Segen fuhr Bischof Peter Kohlgraf in unsere KiTa „Arche Noah“, wo er von den Kindern und Erzieher-Innen begrüsst wurde.
Im Anschluss daran kehrte Bischof Kohlgraf ins Haus Sebastian zurück, wo er mit den Leiterinnen der Kitas in Trägerschaft der Pfarrgemeinden des Dekanats bzw. der Caritas zusammentraf, die ihm in kleinen Einzelreferaten die aktuellen Aufgaben einer kath. Kita in einer sich verändernden Gesellschaft vortrugen und dabei Anliegen und Forderungen vortrugen, die die Kitas in die Lage versetzen, ihre Aufgaben im Sinne unseres Glauben zu meistern.
Dank an alle HelferInnen, die den Saal und den Kaffee herrichteten.
Gegen 12.00 Uhr ging es für den Bischof und seine Begleitung zum Mittagessen.
In Worms folgten dann weitere Gespräche mit hauptamtlichen MitarbeiterInnen des Dekanats.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ostern ist ein Fest der Freude

Frohe Ostern. Das haben wir uns in der Kirche zugerufen. Am späten Abend des 31.3 wurde am Pfarrhof ein Feuer entzündet, an dem der Pfarrer und Diakon die Osterkerze entzündet haben. Damit sind die Gläubigen mit Pfarrer und Diakon in die Kirche eingezogen.

Osterkerze1Osterkerze

Dieses Licht hat sich dann überall verteilt, es wurde von Kerze zu Kerze weitergegeben. Bis es ganz hell wurde. Frohe Ostern! Obwohl damals , bei den Freunden von Jesus erst einmal mehr Verwirrung als Freude herrschte. Jesus hatte sich beim Abendmahl von ihnen verabschiedet, Soldaten hatten ihn verhaftet und ans Kreuz geschlagen. Und drei Tage später war das Grab leer und Jesus auferstanden?
Das Kerzenlicht, das sich am Abend in der Kirche verbreitet hat, ist ein Zeichen dafür, dass wir Christen an dieses Wunder glauben.
Aus Dunkel wird Licht, aus Tod Leben, aus Trauer Freude. Und wir sind in froher Erwartung.

ostern

 

Kreuz

 

 

 


>>zurück<< 


 Aktualisiert   17 Mai, 2018 
 

Aktuelles GOWEBCounter by INLINE
Dittelsheim-Heßloch
Gottesdienstzeiten
Sankt-Jakobus
Sankt-Peter und Paul
Sankt-Georg
Sankt-Josef
Sankt-Johann Baptist
Aktuelles
Seelsorger
Dienste u. Gruppen
Gremien
Impressum
Impulse / Predigten
Kath. Kindergarten
Der Jakobsweg
Haus St. Sebastian
Haus St. Michael
Kirchenchor Westhofen
Kirchenchor-Hessloch